Australia Day – Austaliens Nationalfeiertag

Am 26. Januar ist Australiens offizieller Nationalfeiertag, den wir dieses Jahr zum ersten Mal hautnah miterlebt haben. Am Australia Day wird der Ankunft der „First Fleet“ am 26. Januar 1788 in Sydney gedacht. Genau genommen feiern wir also, dass 732 Sträflinge plus Schiffsbesatzung nach langer Seefahrt in Port Jackson ankamen, um Australien zu besiedeln.

Tatsächlich stehen heute einige Australier dem Australia Day kritisch gegenüber. Immerhin hatte die Kolonialisierung des neu entdeckten Kontinents einen großen Einfluss auf das Leben der Aborigines. Letztlich markiert die Besiedlung Australiens durch die Europäer den Startpunkt der Unterwerfung der australischen Ureinwohner. Die Protestbewegung bezeichnet den Australia Day daher als Invasion Day. Wir haben uns darüber noch keine eigene Meinung gebildet und schauen uns die Feierlichkeiten in Canberra unvoreingenommen an.

Australia Day Ceremony in Canberra

Mit Freunden machen wir uns an einem herrlichen Sommertag morgens auf den Weg zum Commonwealth Park. Dort läuft auf der großen Bühne ein Entertainment Programm für die Kids während die Eltern geduldig in ewig langen Schlangen anstehen um ein kostenloses Frühstück zu ergattern: Würstchen im Toastbrot, very Australian! Um 10 Uhr beginnt dann der offizielle Teil der Zermonie direkt am See.

Nach mehreren Kanonenschüssen marschiert das Militärorchester ein gefolgt von verschiedenen Militärabteilungen und die australische Flagge wird gehisst.


Schließlich werden der Australische Premierminister Malcolm Turnbull und der Governor General Sir Peter Cosgrove, vergleichbar mit dem deutschen Bundespräsidenten, eingefahren. Es folgen mehrere Eröffnungsreden, die betonen wie multikulturell die australische Bevölkerung ist und wie gut das Zusammenleben in Australien funktioniert, trotz der kulturellen und sprachlichen Unterschiede. Zu Beginn jeder Rede wird den „Aboriginal Elders“ gedankt, den Ältesten der Ureinwohnen, und Respekt gegenüber ihrer Kultur ausgesprochen.

Eine Aborigine-Frau darf auch eine kurze Rede halten und appelliert dabei an die Zuhörer stets offen für fremde Menschen und Kulturen zu sein.

Neubürger – Welcome to Australia!
Schließlich beginnt der eigentliche Teil der Zeremonie: Die Überreichung der Urkunden zur Australian Citizenship an ausgewählte Neubürger. Nacheinander werden Familien und Einzelpersonen auf die Bühne gerufen, um die Glückwünsche von Australiens ranghöchsten Politikern zur neuen Staatsbürgerschaft entgegenzunehmen. Eine Moderatorin fragt abschließend noch, wie der heutige Australia Day zelebriert wird (Standardantwort: BBQ mit Familie und Freunden). Schließlich endet die Veranstaltung mit einer traditionellen Feuerzeremonie, die von einigen Aborigines durchgeführt wird.

BBQ
Tatsächlich verbringen auch wir den Nachmittag bei einem BBQ mit Freunden und später in einem der vielen Parks in Canberra.

Unser Fazit
Wir finden schon, dass Australien ein multikulturelles Land ist und dass das Zusammenleben hier meist gut funktioniert. Das Gedenken der Ureinwohner haben wir bereits vorher bei verschiedenen offiziellen Anlässen gehört, und es wirkt auf uns schon ein bisschen wie eine Standardfloskel. Das macht die Gräueltaten der europäischen Einwanderer gegenüber den Ureinwohnern sicherlich auch nicht besser. Aber immerhin wird den Zuhörern dadurch ins Bewusstsein gerufen, dass das Land eigentlich den Aborigines „gehörte“. Mit dem Slogan „Australians First“ steht die derzeitige Politik allerdings ganz im Gegensatz zu Multikulti. Künftig wird es für australische Arbeitgeber deutlich schwieriger werden fähiges Personal aus dem Ausland nach Australien zu holen, siehe auch http://thenewdaily.com.au/news/national/2017/04/18/turnbull-457-visas/

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s