Road Trip – Day 1

23.12.16: Kingston, ACT – Narooma, NSW

map1

Wir starten unseren Road Trip auf bekanntem Terrain. Los geht’s von Canberra auf den Kings Highway nach Bateman’s Bay, dann weiter auf dem Princes Highway entlang der Küste nach Süden. Das erste Ziel ist der kleine Ort Congo südöstlich von Moruya. Der Start unseres Road Trips gestaltet sich interessant: Die Straße nach Congo ist blockiert. Da staunen selbst die Kühe nicht schlecht!

Wir müssen also einen größeren Umweg fahren, um an unser erstes Ziel zu kommen. Am Parkplatz südlich von Congo beginnt der Bingie Dreaming Track, ein alter Traumpfad der Aborigines.

Wir gehen ihn ein Stück entlang, um dann schließlich zu einem der traumhaften Strände des Eurobodalla Nationalparks abzubiegen. Am Strand entlang wandern wir zurück zum Parkplatz.

Wir folgen dem Tourist Drive 5 nach Dalmeny. Auf dem Weg entdecken wir tatsächlich ein fast historisches Gebäude…

Die Strände in der Region sind wunderschön und wir stürzen uns erst einmal in die Fluten!

Kurz vor unserem ersten Übernachtungsstop in Narooma halten wir am Carter’s Beach und gönnen uns im Café gegenüber einen Flat White. In Narooma nutzen wir die Spätnachmittagssonne an Meer und Inlet (Innen gelegene Bucht) für ein paar Fotos.

In Narooma nutzen wir die Spätnachmittagssonne an Meer und Inlet (Innen gelegene Bucht) für ein paar Fotos.

Zum Abendessen gibt es frischen Fisch. Wir genießen die Abendstimmung in einem netten kleinen Restaurant direkt am Inlet.

Das war schon der erste Tag unseres elf-tägigen Road Trips. Morgen geht es weiter von Narooma nach Eden.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s